Über uns

Am 16.12.1992 schlossen sich sieben mehr oder weniger „verrückte“ Wassersportbegeisterte zusammen und gründeten den Wassersportverein Pleidelsheim.
Die notwendige, rechtliche Fixierung wurde mit der Eintragung ins entsprechende Vereinsregister vollzogen.
Zunächst richtete sich das Augenmerk überwiegend auf manuell betriebene Boote, wie Kanadier oder Kajaks. Später gesellten sich noch eine 1 Segeljolle und ein offenes Jugendmotorboot mit 10 PS-Außenborder hinzu.

1999 wuchs der Wunsch nach einem Anlegesteg für Motorboote heran und so wurde vom damaligen Vorstandsbeisitzer, Eberhard Pantle, eine Bauzeichnung zu einem 50 m langen Anlegesteg mit 5 bis 6 Bootsliegeplätzen im Kraftwerkskanal Pleidelsheim anfertigt.

Die Einweihung des, weitgehend in schweißtreibender Vereinseigenleistung gezauberten, hochwasserfreien Minihafens folgte am Ende des gleichen Jahres. Strom- und Wasseranschluss wurden ebenfalls installiert.

Die Motorbootcrews nahmen zu und so schloss sich 2002 der WSV dem DMYV an.
Unterhaltsame, Seemannsgarnhaltige Vereinstreffen fanden zunächst in einem urigen, gemütlich eingerichteten Container beim Oberwasser der Schleuse Pleidelsheim statt.

Mittlerweile findet der Stammtisch Donnerstags ab 19:00 Uhr im Vereinsheim statt.
Im Winter (November bis März) 1-mal im Monat. Im Sommer wöchentlich. 

2014 wurde das in weiten Teilen selbst errichtete, ca. 200 qm Bootshaus mit Lagerhalle, sanitären Einrichtungen und Aufenthaltsmöglichkeiten auf dem 1,5 ha umfassenden, idyllischen Vereinsgelände fertiggestellt.
74 Pkw-Parkplätze stehen zur Verfügung. Leider kann diese Fläche nicht für Wohnmobile genutzt werden.

Im Bereich des Schleusenunterwassers befindet sich heute am Neckarufer ein zusätzliches, 12 Ar umfassendes Wiesengelände mit Grillmöglichkeit und der, auch für Gäste frei zugängliche, Einstiegssteg für die 20 vereinseigenen Kajaks und Kanadier.

Natürlich vermissten die 70 Vereinsangehörigen einen schiffigen Flaggenmast.
So griff der Hafenmeister Uli Stöckle dann beherzt zu Trennschleifer und Schweißgerät und baute ein entsprechendes Meisterstück.
Das mit einfachen Hilfsmitteln vollzogene Aufstellen des Prachtexemplars hätte vermutlich jedem Sicherheitsingenieur glänzende Perlen auf die Stirn getrieben.

Einmal, im Jahr 2011, diente die Vereinskulisse sogar einem Praktikanten der Filmakademie Ludwigsburg als Motiv.

Die Vereinsaktivitäten zeigen sich in Paddeltörns oder motorisierten Bootstouren auf dem Neckar.

Multimedia-Reiseberichte von weitgereisten Bootsbesatzungen, Fachvorträge oder auch Besuche der Museen und Weinkellereien in der Umgebung runden das Bild ab.

Das alljährliche Sommerfest am letzen Wochenende vor den großen Ferien bietet natürlich lokale Weine, Leckereien und umfangreiche Informationsmöglichkeiten rund um das Thema Natur und Wassersport an.

Im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Pleidelsheim werden eine Woche später mit Unterstützung des DRK und der lokalen Feuerwehr für Kinder lehrreiche, spannende Paddeltouren veranstaltet.

Gäste sind jederzeit willkommen, jedoch wäre eine rechtzeitige Anmeldung beim Hafenmeister Uli Stöckle unter Tel. 0172 914 1443 ratsam, der raren Liegemöglichkeiten wegen.

Notfalls ist eine Übernachtung im Oberwasser der nahe gelegenen Schleuse Pleidelsheim möglich.
Hier sollte allerdings mit dem Schleusenpersonal, VHF Kanal 79 bzw. telefonisch 07144 8886 20, ebenfalls Rücksprache gehalten werden.

Gute Versorgungsmöglichkeiten sind jeweils in etwa 1 km Fußweg erreichbar oder man steigt an der ca. 400 m entfernten Bushaltestelle ein.
Gehweg in Richtung Ingersheim: Supermarkt und Sportgaststätte, weiteres Restaurant im Ortskern

Gehweg in Richtung Ortsmitte Pleidelsheim: Geschäfte, Gastronomie, Ärzte, Apotheke, etc.
Tankstelle ca. 1,5 km Richtung Autobahn.

Pleidelsheim bietet einen historischen Ortsrundgang, ein Tabak-Spargel-Heimatmuseum, ein Kirchenmuseum und für die Motorsportfreaks ein ausgefallenes Motorradmuseum.
Die Öffnungstermine bitte erfragen unter:
"Krauser-Gedächtnis-Zweiradmuseum" 07143/5575 
Tabak-, Spargel-, Heimatmuseum 07144/22796 
Ev. Kirchenmuseum 07144/23889

Wer mehr über den Ort und vorhandene Sehenswürdigkeiten erfahren möchte, kann sich unter https://de.wikipedia.org/wiki/Pleidelsheim  ausführlich informieren. 

Hier finden Sie uns:
Am Kanal 1 in 74385 Pleidelsheim
Neckar Km 150,50 RU, im Kraftwerkskanal.
Gelegentliche auftretende Strömung beachten!

Link zu Google-Maps:
https://www.google.de/maps/dir//48.9598064,9.1971016/@48.9594699,9.1941626,16z/data=!4m2!4m1!3e0